Biermaier, Monika

Nützlingsquartiere für naturnahe Gärten


10.95 

Selbst gebaute und gestaltete Nützlingsquartiere – vom Insektenhotel bis zum Fledermauskasten –bieten vielen Tieren geeignete Ruhe- oder Überwinterungsplätze. Zusätzliche Gartenelemente aus natürlichen Materialien und Strukturen schaffen wichtige Lebensräume. Oft sind diese zugleich ein netter Blickfang oder eine sinnvolle Ergänzung im Kreislauf der Natur, wie Trockensteinmauern, Baumstümpfe oder Wurzelstöcke.
In einem abwechslungsreichen Garten mit einer Vielfalt an Pflanzen finden die angesiedelten Hummeln, Bienen, Schmetterlinge und viele andere nützliche Insekten sowie Igel, Fledermäuse, Frösche und andere Kleintiere ein reiches Nahrungsangebot. Der Garten befindet sich im gesunden, naturnahen Gleichgewicht, Schädlinge werden auf natürliche Art und Weise bekämpft – ein regulierendes Eingreifen ist kaum mehr nötig.

Aus dem Inhalt

• Insektenhotels und spezielle Insektenquartiere
• Hummel, Biene, Schmetterling, Florfliege, Marienkäfer und Co im Porträt
• Detaillierte Bauanleitungen der Quartiere, die richtige Lage, gestalterische Ideen
• Quartiere für weitere Gartenbewohner – Fledermaus, Igel, Vogel und Frosch
• Lebensräume und Futterquellen im Garten, Tabellen wichtiger Futterpflanzen
• Garten- und Tierwelt beobachten und erforschen

2012, 80 Seiten, Ppb. , 140 Abb..

Lieferzeit: 1 bis 5 Arbeitstage

Neben ausführlichen Bauanleitungen und Gestaltungsideen verschiedenster Quartiere – vom Insektenhotel über das Igelhaus bis zum Fledermauskasten – liefert die Autorin umfangreiche Information über die wichtigsten Nützlinge, ihre Lebensräume und Futterquellen im Garten.

Weitere Informationen

Gewicht 277 g
Größe 17 x 24 cm