Lewis-Stempel, John

Mein Jahr als Jäger und Sammler

Was es wirklich heißt, von der Natur zu leben

22.00 

Als John Lewis-Stempel mit seiner Familie nach Herefordshire am äußersten Rand Englands zieht, ist er überwältigt von der Vielfalt der Flora und Fauna. Er beschließt, ein Experiment zu wagen, das ihn verändern wird. Kann er es schaffen, ein Jahr lang nur von dem zu leben, was ihm die Speisekammer der Natur bietet, und nur noch zu essen, was er auf den Wiesen, in den Hecken und Bächen seines sechzehn Hektar großen Anwesens Trelandon fischt, sammelt oder jagt? Der preisgekrönte Autor erzählt spannend und poetisch von den Herausforderungen und Entbehrungen, die Kälte und Schnee mit sich bringen, aber auch die Ernährung ohne jede Zutat aus dem Supermarkt. Er berichtet von seinem widerwilligen Jagdhund Edith und den neuen Rezepten, die er kreiert. Am Ende hat sich sein Bewusstsein für die Natur und für seinen Körper ebenso grundlegend gewandelt wie sein Verhältnis zu unserem achtlosen Umgang mit Nahrungsmitteln. Entstanden ist die inspirierende, humorvolle und poetische Beschreibung einer Rückkehr zu den Wurzeln – eine spirituelle und gleichzeitig ganz praktische Reise. ´John Lewis-Stempel [schreibt] keine Fiktion, aber makellose Prosa. Guter Mann.[…] Gute Bücher für jeden.´ Mark Knopfler

2019, 1. Auflage, 320 Seiten, gebunden mit Lesebändchen, mit 15 sw-Abbildungen, Ein radikaler Selbstversuch: nur noch essen, was man selbst fischt, jagt oder sammelt Authentische Einsichten über ein Leben in und mit der Natur ´Ein großartiges Buch: rau und witzig, metaphysisch und geerdet, leidenschaftlich und ehrlich.´ Robert MacFarlane Schutzumschlag mit Lesebändchen und farbigem Bezug der Buchdeckel.

Lieferzeit: 1 bis 5 Arbeitstage

Art.-Nr.: 29034 Kategorie: