Björn Weiß/André Wagenführ/Kordula Krause

Beschreibung und Bestimmung von Bauholzpilzen


49.90 

Bei Sanierungsarbeiten an Gebäuden werden häufig Schäden an Holzkonstruktionen festgestellt, die von Pilzen verursacht wurden. Unabdingbare Voraussetzung für eine erfolgreiche Sanierung ist eine sachkundige Identifizierung der Pilze.
Anhand zahlreicher Tests haben die Autoren einen Bestimmungsschlüssel entwickelt, der es den Gutachtern erlaubt, eine sichere Diagnose vorzunehmen. Dabei handelt es sich um makroskopische und mikroskopische Untersuchungen, um Anfärbemethoden von Myzelien und Holz sowie um biochemische Reaktionen, die die Enzymbildung von Pilzen ausnutzen. Die meisten Tests können vom Gutachter vor Ort ausgeführt werden und erübrigen so eine kostenaufwändige Laboruntersuchung.

2000, 126 Seiten, geb. , 121 Farbfotos, 44 Tab., Bestimmungsschlüssel als Beilage.

Lieferzeit: 1 bis 5 Arbeitstage

Ein Bestimmungsschlüssel für Holzschutzfachleute, Sachverständige, Architekten und für alle, die in der Altbausanierung tätig sind.

Weitere Informationen

Gewicht 432 g
Größe 17.5 x 24.5 cm