Huckfeldt, Tobias / Schmidt, Olaf

Hausfäule- und Bauholzpilze

Diagnose und Sanierung

119.00 

Aus dem Inhalt: Grundlagen zur Biologie, Morphologie und Ökologie der Hausfäulepilze Fäuletypen Methoden zur Untersuchung von Gebäuden Einführung in die mikroskopische Bestimmung von Hausfäulepilzen Sanierung bei Hausfäuleschäden Diagnose von Hausfäulepilzen Molekularbiologische Bestimmung von Hausfäulepilzen Hausfäulepilze in Gebäuden Merkmale von weniger beachteten Pilzen in Gebäuden

Der Echte Hausschwamm und andere Hausfäulepilze, wie Kellerschwamm, Blättlinge und Porenschwamm, sind eine Gefährdung für Holzkonstruktionen in Gebäuden. Sie verursachen oft erhebliche Schäden und bringen so den attraktiven Bauwerkstoff Holz in Misskredit. Schäden können nur optischer Natur sein, wie bei Bläue- oder Schleimpilzen, oder auch massiv, wenn ein echter Fäulepilz vorliegt. Das Buch erleichtert Bauherren, Architekten und ausführenden Unternehmen die Diagnose des jeweiligen Schadens und hilft, Fehler bei der Sanierung zu vermeiden.
Der Vorzug des Buches besteht dabei in der Vielfalt der dargebotenen Abbildungen, der Anzahl der vorgestellten Pilze und in der Kombination von Diagnose und Sanierung. Außerdem geben die Autoren detaillierte praktische Handlungsanleitungen zur Vorbeugung und sachgerechten Sanierung der einzelnen Haufäuleschäden in Gebäuden.
Die Neuauflage wurde mit Blick auf die neue DIN 68800 Teil 1 bis 4 aktualisiert und um zusätzliche Kapitel zu Schadensschwerpunkten (Fachwerk-Schäden, Schäden an Holz außerhalb von Gebäuden, an Balkenköpfen und an maßhaltigen Bauteilen) sowie um wichtige Ausführungen zu Insekten- und Pilzbefall, Insektenschäden und weiteren Fäulepilzen ergänzt.

2015, 2. aktualis. u. erw. Aufl., 580 Seiten, geb. , zahlr. meist farb. Abb..

Lieferzeit: 1 bis 5 Arbeitstage